Aspirationsprophylaxe

Was ist eine Aspiration?

Aspirationsprophylaxe

Eine Aspiration ist das Eindringen von Fremdkörpern (zum Beispiel Nahrung, Flüssigkeiten oder auch Erbrochenes) in die Atemwege.
Dies kann zum Beispiel zu einer Lungenentzündung durch Aspiration oder auch zum Ersticken führen.
Die Ziele einer Aspirationsprophylaxe sind sowohl das Erkennen des Risikos als auch die Verhinderung des Eindringens von Fremdkörpern in die Atemwege.


Schritt für Schritt zur Aspirationsprophylaxe

  1. Risiko erfassen
    • Nicht nur einmalig, sondern in regelmäßigen Abständen evaluieren, sowie nach akuten Ereignissen (Akute Erkrankungen, Krankenhausaufenthalte oder ähnliches)
  2. Beratung (zum Beispiel Beratungsbogen oder ähnliches)
    • Beratung des Patienten / Bewohners sowie seiner Angehörigen zu den erkannten Aspirationsrisiken.
  3. Planung der Maßnahmen (d.h. Maßnahmenplan)
    • Die Maßnahmen werden Patienten-/ Bewohnerbezogen geplant und sind auf die bestehenden Risikofaktoren abgestimmt.
  4. Maßnahmen durchführen.
  5. Evaluation und eventuelle Anpassung der Planung.
Anzeige

Was für Aspirationsrisiken gibt es?

Man spricht bei der Aspirationsprophylaxe eigentlich eher von Indikationen als von Risiken.
Hierzu einige Beispiele:

  • Schluckstörungen
  • Erkrankungen der Speiseröhre
  • Bettlägerigkeit
  • Neurologische Erkrankungen (z.B. Apoplex)
  • Emesis
  • Tracheostoma
  • Ernährung über Transnasale Magensonde

Was gibt es für Maßnahmen?

Maßnahmen müssen individuell auf den Patienten / Bewohner abgestimmt werden und orientieren sich an den bestehenden Risiken bzw. Indikationen.
Hierzu einige Beispiele:

  • Aufrechte Körperhaltung bei der Essensgabe (zum Beispiel Unterstützung mit Lagerungsmaterialien)
  • Gabe von kleinen Portionen
  • Weiche und homogene Nahrung (d.h. keine Körner oder ähnliches)
  • Kontrolle der korrekten Sondenlage vor der Nahrungsgabe
  • Keine Schnabeltassen benutzen!
  • u.v.m.

Teste jetzt dein Wissen zur Aspirationsprophylaxe

0%

Was meint denn "Prophylaxe"?

Correct! Wrong!

Wie wird ein Sturz definiert?

Correct! Wrong!

Gut, das war einfach. Wann spricht man von einer "Primärprophylaxe"?

Correct! Wrong!

Und wann von einer "Tertiärprophylaxe"?

Correct! Wrong!

Und die "Sekundärprophylaxe"?

Correct! Wrong!

Für welche Prophylaxe gibt es einen Expertenstandard?

Correct! Wrong!

Und für welche noch?

Correct! Wrong!

Welche Maßnahme ist für eine Dekubitusprophylaxe passend?

Correct! Wrong!

Zu welcher Prophylaxe passt "Stolperfallen beseitigen" als Maßnahmen denn besser?

Correct! Wrong!

Bei welcher Prophylaxe ist die "VATI - Lagerung" eine passende Maßnahme?

Correct! Wrong!

Prophylaxen in der Pflege - Quiz
1 - 5 Fragen richtig beantwortet!

Du hast noch etwas Luft nach oben! Versuche es doch einfach noch einmal, dieses Mal schaffst du sicher 10/10! Noch etwas anderes, habt ihr in deiner Einrichtung auch zu wenig Personal? Wir haben ab heute die Möglichkeit geschaffen Stellenanzeigen zu schalten! Damit ist es für deinen Arbeitgeber möglich über 350.000 Pflegekräfte zu erreichen! Erzähl es gerne weiter. Wie das geht und was es kostet? Scroll etwas runter und klick einfach auf den Link.

Du hast noch etwas Luft nach oben! Versuche es doch einfach noch einmal, dieses Mal schaffst du sicher 10/10! Noch etwas anderes, habt ihr in deiner Einrichtung auch zu wenig Personal? Wir haben ab heute die Möglichkeit geschaffen Stellenanzeigen zu schalten! Damit ist es für deinen Arbeitgeber möglich über 350.000 Pflegekräfte zu erreichen! Erzähl es gerne weiter. Wie das geht und was es kostet? Scroll etwas runter und klick einfach auf den Link.

WOW. Der Hammer. Du hast wirklich 10/10 Fragen richtig beantwortet. Noch etwas anderes, habt ihr in deiner Einrichtung auch zu wenig Personal? Wir haben ab heute die Möglichkeit geschaffen Stellenanzeigen zu schalten! Damit ist es für deinen Arbeitgeber möglich über 350.000 Pflegekräfte zu erreichen! Erzähl es gerne weiter. Wie das geht und was es kostet? Scroll etwas runter und klick einfach auf den Link.
Anzeige

Weitere Prophylaxen

Sturzprophylaxe
Dekubitusprophylaxe kurz und knapp
Thromboseprophylaxe

Weiterführende Literatur zur Aspirationsprophylaxe:

Werbung
Arbeitsbuch Prophylaxen: Lernen - Üben - Anwenden
  • Ulrich Kamphausen
  • Kohlhammer Verlag
  • Kindle Ausgabe
Werbung
Pflegewissen Prophylaxen: Für Pflegeberufe
  • Susanne Lunk
  • Herausgeber: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH
  • Auflage Nr. 3 (14.08.2018)

Die mit Werbung (Werbung) gekennzeichneten, zu Amazon verweisenden Links sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, dann bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision von Amazon. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API